Ich vertraue dir nicht - das Buch zum erlernen von Vertrauen

Eine Geschichte | Das Gef├╝hl, nicht liebenswert zu sein

Banner f├╝r das Autorenprofil von Franziska Franzi auf Amazon. Hintergrund ist grau und dunkel gef├Ąrbt, in der Mitte ist das Pseudonym Foto und der Name Franziska Franzi
Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

Liebe

Liebe l├Ąsst sich nicht fangen oder festhalten. Wir alle suchen nach ein bisschen Geborgenheit. Vielleicht hilft dir diese Geschichte weiter, die ich dir heute erz├Ąhle: 

Eine kleine W├╝hlmaus sa├č traurig in ihrer kleinen H├Âhle unter der Erde. Sie f├╝hlte sich alleine und einsam. Die W├╝hlmaus wollte einfach geliebt werden und lieben k├Ânnen. Sie suchte nach Anhang und hatte das Gef├╝hl, anders zu sein. Einmal traf sie auf einen sch├Ânen Schmetterling und verliebte sich in seine Farben und Form. „Du bist so ein sch├Âner Schmetterling!“ sagte die W├╝hlmaus begeistert, „Magst du mein Freund sein und mich lieb haben?“ Der Schmetterling aber lachte und scheuchte die W├╝hlmaus weg. Traurig wanderte die Maus weiter, bis sie auf den Specht traf. Diese sch├Ânen Farben und sein Trommelwirbel faszinierten die kleine Maus. „Du bist so sch├Ân! Und kannst so tolle Sachen! Magst du mein Freund sein? K├Ânntest du mich lieben?“ sagte die Maus.  

„Ja“, meinte der Specht begeistert, „du musst nur fliegen k├Ânnen, dann werde ich uns eine H├Âhle im Baum bauen.“ Verliebt und begeistert setzte die W├╝hlmaus alles daran, fliegen zu lernen. Doch das war alles andere als einfach. Sie bem├╝hte sich, fand Ideen und M├Âglichkeiten, wie sie es umsetzen k├Ânne. W├Ąhrend der Specht sein Leben und seine Bestimmung fortsetzte, versuchte die kleine W├╝hlmaus alles M├Âgliche, damit sie ihm gefallen w├╝rde. Aber es war hoffnungslos. Und die Maus wurde immer schw├Ącher und trauriger. Nun sitzt sie in ihrer H├Âhle und m├Âchte am liebsten gar nicht mehr aus dieser raus. 

„Es gibt niemanden f├╝r mich. Niemand hat mich lieb“, denkt sich die kleine Maus, „Ich bin einfach zu anders.“ Pl├Âtzlich klopfte es an der T├╝r. Neugierig ├Âffnete die kleine W├╝hlmaus. Vor ihr stand eine andere W├╝hlmaus. „Hallo“, meinte der Besucher, „Magst du mein Freund sein?“ Die W├╝hlmaus staunte und z├Âgerte noch. Bis sie sich ans Herz fasste und begeistert sagte: „Ja! Komm, gehen wir spielen.“ 

Mahababa1 

Eine Geschichte - Das Gef├╝hl, nicht liebenswert zu sein
+1
1
+1
0
Dieses Bild teilen:
Ich hasse Menschen Buch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mut zur Selbstverantwortung: Werde zum Gestalter deines Lebens!

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand und gestalten Sie es selbst! Mit "Mut zur Selbstverantwortung" lernen Sie, Verantwortung zu ├╝bernehmen, Ihre Gedanken zu kontrollieren und selbstbestimmt zu handeln. Praktische ├ťbungen helfen Ihnen dabei, negative Muster loszulassen und sich weiterzuentwickeln. Werden Sie zum Gestalter Ihres Lebens und finden Sie Erf├╝llung und Gl├╝ck!

Was zwei menschen verbindet, m├╝ssen dritte nicht verstehen. Die fliege heinz erhardt. © 2023 holger schadeck.