Ich vertraue dir nicht - das Buch zum erlernen von Vertrauen

Piranha ­čÉč und Makrele ­čÉí | Eine kurze Geschichte zum Nachdenken

Kurze Geschichte: Piranha und Makrele
Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

In einem Aquarium wurden ein Piranha und eine Makrele gesetzt. Wie zu vermuten war, fra├č der Pranha nach kurzer Zeit die Makrele auf.

Nun stellte man eine gl├Ąserne Wand in das Aquarium. Auf der einen Seite befand sich der Piranha, auf der anderen Seite, gesch├╝tzt durch die Glaswand, wieder eine Makrele. Sofort begann der Piranha auf die Makrele zuzuschwimmen, stie├č aber unsanft gegen die Glaswand. Er startete einen neuen Versuch: gleiches Ergebnis. Dieses Spiel wiederholte sich etliche Male. Immer wieder machte der Piranha die Erfahrung: „Ich kann die Makrele nicht fressenÔÇŁ. Schlie├člich gab er auf.

Dann entfernte man die Scheibe wieder und nun h├Ątte er die Makrele verspeisen k├Ânnen, aber er tat es nicht. Er hatte so oft die Erfahrung gemacht, die Makrele nicht fressen zu k├Ânnen, dass nun, als sie f├╝r ihn erreichbar war, er an dieser Erfahrung festhielt.

Quelle: unbekannt 

+1
0
+1
0
Dieses Bild teilen:
Ich hasse Menschen Buch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mut zur Selbstverantwortung: Werde zum Gestalter deines Lebens!
Das tote meer ÔÇô einzigartige wunder und gesundheitsvorteile. Die vier kerzen brennen, vier advente nun da,. Innovation trifft tradition : gepresste aleppo seifen.