Kleine Auszeiten

In unserer schnelllebigen Welt ist es oft eine echte Herausforderung, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Aber genau das ist so wichtig für unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität.

Auch wenn du mir fehlst – In der Nacht – ich bin nah bei dir – unsere Träume

Hey … 
Auch, wenn wir weit voneinander entfernt sind … 
Es gibt einen Ort, da sind wir es nicht. 
Nachts, wenn die Lichter ausgehen … 
und wir uns schlafen legen … 
dann frage ich mich, ob es für dich passt,  
dich zu besuchen. 
Ich schließe meine Augen … 
und begebe mich auf die Reise zu dir. 
Wenn ich dann bei dir angekommen bin, 
lächle ich dich an und 
wir träumen gemeinsam. 
Tanzen, 
berühren uns, 
sind füreinander da. 
Wenn du Ängste hast, 
träume ich ganz einfach davon, 
dass ich mich zu dir lege, 
und dich ganz einfach mal halte. 
Ich bin dir näher, als du denkst. 
In meinen Träumen 
gebe ich dir einen Kuss auf deine Stirn, 
um dir zu zeigen, dass alles wieder gut wird. 
Körperlich bin ich vielleicht weit weg, 
aber mit meiner Seele bin ich immer ganz nah bei dir. 
Du glaubst mir nicht? 
Wir sehen uns in unseren Träumen. 

Sweet dreams 

Mahababa1 

Auch wenn du mir fehlst
Novellen - Kurzgeschichten - Bücher - Daniela Noitz
+1
0
+1
0
Dieses Bild teilen:

1 Kommentar zu „Auch wenn du mir fehlst – In der Nacht – ich bin nah bei dir – unsere Träume“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mut zur Selbstverantwortung: Werde zum Gestalter deines Lebens!