Stimmungsvolle Weihnachtsgedichte

Eduard M├Ârike - die heilige Nacht - WeihnachtsgedichtStimmungsvolle Weihnachtsgedichte – Entdecken Sie unsere Sammlung von inspirierenden und herzerw├Ąrmenden Weihnachtsgedichten, um sich in festliche Stimmung zu versetzen. Weihnachten ist eine Zeit der Freude und des Friedens, und Gedichte k├Ânnen helfen, diese Stimmung zu transportieren. Unsere Sammlung von Weihnachtsgedichten spiegelt diese Botschaft wider und ermutigt Sie, die Sch├Ânheit und den Zauber der Weihnachtszeit zu feiern. Von klassischen Versen bis hin zu modernen Gedichten finden Sie hier viele poetische Werke, die die Bedeutung des Weihnachtsfests zum Ausdruck bringen. Teilen Sie diese Gedichte mit Freunden und Familie oder verwenden Sie sie als t├Ągliche Affirmationen, um sich selbst zu motivieren und zu inspirieren. Durchsuchen Sie unsere Sammlung von Weihnachtsgedichten und lassen Sie sich von der Sch├Ânheit und Kraft der Worte inspirieren!

Eduard M├Ârike - die heilige Nacht - Weihnachtsgedicht

Die heilige Nacht | Eduard M├Ârike | Weihnachtsgedicht

Gesegnet sei die heilige Nacht,
die uns das Licht der Welt gebracht! –

Wohl unterm lieben Himmelszelt
die Hirten lagen auf dem Feld.

Ein Engel Gottes, licht und klar,
mit seinem Gru├č tritt auf sie dar.

Vor Angst sie decken ihr Angesicht,
da spricht der Engel: „F├╝rcht‘ euch nicht!“

„Ich verk├╝nd euch gro├če Freud:
Der Heiland ist geboren heut.“

Da gehn die Hirten hin in Eil,
zu schaun mit Augen das ewig Heil;

zu singen dem s├╝├čen Gast Willkomm,
zu bringen ihm ein L├Ąmmlein fromm. –

Bald kommen auch gezogen fern
die heilgen drei K├Ânig‘ mit ihrem Stern.

Sie knieen vor dem Kindlein hold,
schenken ihm Myrrhen, Weihrauch, Gold.

Vom Himmel hoch der Engel Heer
frohlocket: „Gott in der H├Âh sei Ehr!“

Eduard M├Ârike

Dieses Bild teilen:
Advertisements

Kleine Auszeiten

In unserer schnelllebigen Welt ist es oft eine echte Herausforderung, sich Zeit f├╝r sich selbst zu nehmen. Aber genau das ist so wichtig f├╝r unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualit├Ąt.

Die heilige Nacht | Eduard M├Ârike | Weihnachtsgedicht Read More ┬╗

Theodor Fontane - Weihnachten - Gedicht - Winter

Winter | Advent | Theodor Fontane| Gedicht

Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittengl├Âckleins Ton.

Und was j├╝ngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Wei├č sind T├╝rme, D├Ącher, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das sch├Ânste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.

Theodor Fontane

Dieses Bild teilen:

Winter | Advent | Theodor Fontane| Gedicht Read More ┬╗

Vom Schenken - ber├╝hrendes Weihnachtsgedicht von Joachim Ringelnatz

Vom Schenken | Joachim Ringelnatz | Weihnachtsgedicht

Schenke gro├č oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten die Gabe wiegen,
sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
was in dir wohnt
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass dein Geschenk ÔÇô
Du selber bist.

Joachim Ringelnatz

Dieses Bild teilen:

Vom Schenken | Joachim Ringelnatz | Weihnachtsgedicht Read More ┬╗

Sofort versandfertig, lieferzeit ca. Vorbereitung : was du wissen musst, um ein altes hufeisen aufbereiten zu k├Ânnen. Die neue wordpress website wird gerade erstellt und demn├Ąchst ver├Âffentlicht.