Ich vertraue dir nicht - das Buch zum erlernen von Vertrauen

­čĄź Das heimliche K├Ânigskind | eine wundervolle Geschichte zum Nachdenken f├╝r Herz und Seele | Der K├Ânig und die Menschen in der Stadt

Banner f├╝r das Autorenprofil von Franziska Franzi auf Amazon. Hintergrund ist grau und dunkel gef├Ąrbt, in der Mitte ist das Pseudonym Foto und der Name Franziska Franzi
Kurzgeschichte zum Nachdenken: das heimliche K├Ânigskind
Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

Es war einmal ein K├Ânig. In seiner Stadt herrschte gro├če Armut. Die Menschen in der Stadt waren verbittert und unzufrieden und sie f├╝rchteten ihren Herrscher.

Eines Tages lie├č der K├Ânig alle Bewohner am Stadtplatz versammeln, um ihnen etwas Wichtiges mitzuteilen. Gespannt und ├Ąngstlich richteten die Menschen ihre Blicke auf den K├Ânig und waren neugierig auf die wichtige Mitteilung.

Der K├Ânig sprach:
ÔÇ×Ich habe heimlich ein K├Ânigskind unter eure Kinder gebracht. Behandelt es gut. Sollte ich erfahren, dass meinem Kind Schlechtes widerf├Ąhrt, werde ich den Schuldigen zur Rechenschaft ziehen!ÔÇť

Dann kehrte der K├Ânig auf sein Schloss zur├╝ck. Die Stadtbewohner f├╝rchteten die Strafe, weil niemand wusste, welches das K├Ânigskind war. Deshalb begannen die Menschen, alle Kinder in der Stadt so zu behandeln, als w├Ąre jedes einzelne das K├Ânigskind.

Es vergingen viele Jahre. Die Kinder wurden zu Erwachsenen und bekamen selber Kinder. Der mittlerweile alte K├Ânig beobachtete mit Genugtuung die Entwicklung in seiner Stadt. Aus der fr├╝heren armen und schmutzigen Stadt wurde eine prachtvolle, weit ├╝ber die Landesgrenzen bekannte Stadt. Es gab Krankenh├Ąuser, Schulen, eine gro├če Bibliothek ÔÇŽ┬á

Die Bewohner waren zufrieden und gl├╝cklich.

Und warum?
Weil alle Bewohner die Kinder in der Stadt mit viel Liebe und gut erzogen haben. Da niemand wusste, welches Kind das K├Ânigskind war, wurde jedes in der Stadt so behandelt, als w├Ąre es vom K├Ânig.

Autor unbekannt 

+1
0
+1
0
Dieses Bild teilen:
Ich hasse Menschen Buch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mut zur Selbstverantwortung: Werde zum Gestalter deines Lebens!

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand und gestalten Sie es selbst! Mit "Mut zur Selbstverantwortung" lernen Sie, Verantwortung zu ├╝bernehmen, Ihre Gedanken zu kontrollieren und selbstbestimmt zu handeln. Praktische ├ťbungen helfen Ihnen dabei, negative Muster loszulassen und sich weiterzuentwickeln. Werden Sie zum Gestalter Ihres Lebens und finden Sie Erf├╝llung und Gl├╝ck!

Nachhaltiges bauen und leben : wie man ├Âkologische aspekte in den hausbau integrieren kann. K├Âln : 600 menschen zeigen solidarit├Ąt mit israel ⁄ dirk bachhausen. We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic.