Ich vertraue dir nicht - das Buch zum erlernen von Vertrauen

Das Geldschwein – ein M├Ąrchen von Hans Christian Andersen

Banner f├╝r das Autorenprofil von Franziska Franzi auf Amazon. Hintergrund ist grau und dunkel gef├Ąrbt, in der Mitte ist das Pseudonym Foto und der Name Franziska Franzi
Das Geldschwein - Ein M├Ąrchen von Hans Christian Andersen
Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

In der Kinderstube lag eine Menge Spielzeug umher; auf dem Kleiderschranke stand die Sparb├╝chse, welche von Thon und beim T├Âpfer gekauft war, und zwar in der Gestalt eines kleinen Schweines; sie hatte nat├╝rlicherweise eine Spalte im R├╝cken und mit einem Messer war diese Spalte so erweitert, da├č auch harte Thalerst├╝cke durchschl├╝pfen konnten, und es waren schon au├čer vielen Groschen zwei solcher durchgeschl├╝pft. Das Geldschwein war derma├čen vollgestopft, da├č es nicht mehr klappern konnte, und das ist das H├Âchste, wozu ein Geldschwein es zu bringen vermag. Da stand es nun oben auf dem Schranke, hoch und erhaben, und blickte herab auf Alles, was sich sonst in der Stube befand; es wu├čte gar wohl, da├č es mit dem, was es im Magen hatte, den ganzen Kram h├Ątte kaufen k├Ânnen, und das nennt man ein gutes Bewu├čtsein haben.

Daran dachten gleichfalls die Andern, wenn sie es auch nicht aussprachen; es gab ja manches Andere zu besprechen. Der Commodekasten war halb ausgezogen und dort zeigte sich eine gro├če h├╝bsche Puppe, wenn sie auch etwas alt und im Halse genietet war; sie schaute hinaus und sagte: ┬╗Jetzt wollen wir Menschen spielen, das ist doch immer Etwas!┬ź und nun gerieth Alles in Aufruhr, selbst die eingerahmten Schildereien an der Wand kehrten sich um und zeigten, da├č sie auch eine Kehrseite hatten, aber sie thaten es keineswegs um zu protestiren.

Es war tief in der Nacht, der Mond schien durch die Fensterscheiben und verlieh die billigste Beleuchtung. Das Spiel sollte nun beginnen, und Alle, selbst der Kinderwagen, der doch jedenfalls zu dem gr├Âberen Spielzeuge z├Ąhlte, wurde zur Betheiligung aufgefordert.

┬╗Jeder hat seinen besonderen Werth!┬ź sagte der Wagen, ┬╗wir k├Ânnen nicht alle von Adel sein! Es m├╝ssen welche da sein, die was schaffen, wie man sagt.┬ź

Das Geldschwein war der Einzige, an den eine schriftliche Einladung erging, es stand zu hoch und man war der Ansicht, es w├╝rde die m├╝ndliche Aufforderung nicht annehmen; es antwortete auch nicht und sagte nicht ob es sich einstellen w├╝rde, und es stellte sich nicht ein; wenn es mit dabei sein solle, m├╝sse es das Spiel vom Hause aus genie├čen, darnach k├Ânnten sie sich richten, und das thaten sie auch.

Das kleine Puppentheater wurde nun so aufgestellt, da├č das Geldschein gerade hineinschauen konnte; sie wollten mit Kom├Âdie anfangen, und sp├Ąter sollte Theegesellschaft und Verstandes├╝bung sein, doch begannen sie mit dieser letzteren sofort; das Schaukelpferd sprach vom Training und Vollblut, der Kinderwagen von Eisenbahnen und Dampfkraft ÔÇô schlug das doch Alles in ihr Fach und es geh├Ârte also dazu, da├č sie davon sprachen. Die Stutzuhr sprach von Politik ÔÇô tik ÔÇô tik! sie wu├čte was die Glock‘ geschlagen, wenn man sich auch zufl├╝sterte, sie ginge nicht richtig; der Rohrstock stand steif und stolz da, sich auf seine messingene Zwinge und seinen silbernen Knopf etwas einbildend, war er doch beschlagen oben und unten; auf dem Sopha lagen zwei gestickte Kissen, h├╝bsch und dumm ÔÇô und nun ging die Kom├Âdie an.

Alle sa├čen und schauten dem Spiele zu, und es wurde gebeten, man m├Âge knallen, klatschen und l├Ąrmen, je nachdem man Vergn├╝gen habe. Aber die Reitgerte sagte, sie knalle nie f├╝r die Alten, immer nur f├╝r die Jungen, die noch keinen Br├Ąutigam h├Ątten. ┬╗Ich knalle f├╝r Alles,┬ź sagte die Knallerbse. ┬╗Irgendwo mu├č man doch sein!┬ź meinte der Spucknapf; das waren nun so die Gedanken, die Jeder hegte, w├Ąhrend er der Kom├Âdie zuschaute. Das St├╝ck taugte nichts, aber es wurde gut gespielt; s├Ąmmtliche Spielende kehrten die bemalte Seite dem Publikum zu, sie waren so gemacht, da├č man sie nur von dieser Seite und nicht von der Kehrseite sehen durfte; und Alle spielten ausgezeichnet, ├╝ber die Lampen hinaus, der Draht war ein wenig zu lang, aber dann thaten sie sich auch um so mehr hervor. Die genietete Puppe ┬╗war ganz hin┬ź so sehr ┬╗hin┬ź, da├č sie an der genieteten Stelle am Halse wieder aus einander ging, und das Geldschwein war in seiner Weise derma├čen entz├╝ckt, da├č es den Entschlu├č fa├čte, Etwas f├╝r einen der K├╝nstler zu thun, ihn in seinem Testamente zu bedenken als Denjenigen, welcher mit ihm zusammen in der Familiengruft beigesetzt werden solle, das hei├čt wenn es erst so weit w├Ąre.

Es war ein wahrer Genu├č, ein so wahrer, da├č man auf den Thee verzichtete und es bei der Verstandes├╝bung bewenden lie├č, das nannte man Menschen spielen und darin war durchaus keine Bosheit, denn sie spielten eben nur ÔÇô und Jeder dachte blos an sich und daran, was wohl das Geldschwein denken m├Âchte. Das Geldschwein dachte am l├Ąngsten, es dachte ja an Testament und Begr├Ąbni├č ÔÇô und wann k├Ąme dieses wohl zu Stande ÔÇô immerhin viel eher als man es erwartet h├Ątte. ÔÇô Knack! fiel es vom Schranke herunter, fiel auf den Fu├čboden und zersprang in Scherben, und die Groschen tanzten und h├╝pften, da├č es eine Lust war, die kleinsten drehten sich wie ein Kreisel, die gro├čen rollten davon, namentlich der eine harte Silberthaler wollte in die Welt hinaus. Und er kam auch in die Welt hinaus, und das gelang ihnen Allen insgesammt; die Scherben vom Geldschweine wurden in das Kehrichtfa├č gethan, aber auf dem Schranke stand wieder Tags darauf ein neues irdenes Geldschwein; es hatte noch keinen Heller im Magen, weshalb es denn auch nicht klappern konnte, und hierin ├Ąhnelte es dem andern, das war immerhin ein Anfang ÔÇô und mit dem wollen wir ein Ende machen.

Hans Christian Andersen
+1
0
+1
0
Dieses Bild teilen:
Ich hasse Menschen Buch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mut zur Selbstverantwortung: Werde zum Gestalter deines Lebens!

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand und gestalten Sie es selbst! Mit "Mut zur Selbstverantwortung" lernen Sie, Verantwortung zu ├╝bernehmen, Ihre Gedanken zu kontrollieren und selbstbestimmt zu handeln. Praktische ├ťbungen helfen Ihnen dabei, negative Muster loszulassen und sich weiterzuentwickeln. Werden Sie zum Gestalter Ihres Lebens und finden Sie Erf├╝llung und Gl├╝ck!

Navajo nation feiert ÔÇ×alyee bitsaaÔÇť : der muttertag der navajo indianer. Ein j├╝ngling liebt ein m├Ądchen. © 2023 holger schadeck.