Kleine Auszeiten

In unserer schnelllebigen Welt ist es oft eine echte Herausforderung, sich Zeit f├╝r sich selbst zu nehmen. Aber genau das ist so wichtig f├╝r unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualit├Ąt.

Eine interessante Geschichte | ­čśŹ Vertrauen | Ich sehe dich – und das reicht schon

Ich seh dich und das reicht schon - eine Kurzgeschichte ├╝ber Vertrauen
Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

Eines Nachts bricht in einem Haus ein Brand aus.
W├Ąhrend die Flammen hoch auflodern, st├╝rzen Eltern und Kinder aus dem Haus. Entsetzt sehen sie, wie das Feuer ihr Heim vernichtet.
Pl├Âtzlich bemerken sie, dass der J├╝ngste fehlt, ein f├╝nfj├Ąhriger Junge, der sich im Augenblick der Flucht┬á vor Rauch und Flammen f├╝rchtete und sich versteckte. Man
schaut einander an. Es gibt keine M├Âglichkeit, zur├╝ck in das brennende Haus zu gelangen.
Da ├Âffnet sich ein Fenster. Der Junge ruft um Hilfe.
Sein Vater sieht es und ruft ihm zu ┬╗Spring!┬ź
Der Junge sieht nur Rauch und Flammen.
Er h├Ârt aber die Stimme des Vaters und schreit: ┬╗Papa, ich sehe dich nicht!┬ź
Der Vater ruft ihm zu: ┬╗Aber ich sehe dich, und das reicht schon. Spring!┬ź
Der Junge springt und findet sich heil in den Armen seines Vaters wieder, der ihn aufgefangen hat.

Verfasser unbekannt 

+1
0
+1
0
Dieses Bild teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mut zur Selbstverantwortung: Werde zum Gestalter deines Lebens!