Ich vertraue dir nicht - das Buch zum erlernen von Vertrauen

­čÖĆ Hilfsbereitschaft | Kurzgeschichte zum Nachdenken

Banner f├╝r das Autorenprofil von Franziska Franzi auf Amazon. Hintergrund ist grau und dunkel gef├Ąrbt, in der Mitte ist das Pseudonym Foto und der Name Franziska Franzi
Das gestrichene Boot - eine Kurzgeschichte
Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

Ein Mann wurde gebeten, ein Boot neu zu bemalen.  Er brachte Farbe & Pinsel mit und begann, das Boot rot zu streichen, genau so wie man eben darum bat.

Beim Bemalen bemerkte er ein kleines Loch im Rumpf des Bootes, so reparierte er es leise. Als er mit Bemalen fertig war, bekam er nun die Bezahlung – und so ging er.

Am n├Ąchsten Tag nun jedoch ging der Besitzer des Bootes zum Maler und er ├╝berreichte ihm einen Scheck ├╝ber einen viel h├Âheren Betrag, als er am Vortag zum Lackieren erhalten hatte.

Der Maler war ├╝berrascht.┬á Er sagte: „Aber.. Sie haben mich doch schon f├╝r das Bemalen im gestrigen Auftrag bezahlt, Mister!“

„Aber es geht hierbei nicht um das Malen. Es geht darum, dass du ein Loch im Boot repariert hast gestern.“

„Oh! Aber das war ja wirklich nur ein sehr kleiner Dienst.. es lohnt sich gar nicht, mir eine so hohe Summe f├╝r so etwas Kleines zu zahlen, was ich tat.“

ÔÇ×Mein lieber Freund, du verstehst nicht. Lass mich dir erz├Ąhlen, was passiert ist: Als ich dich gestern bat, das Boot neu zu bemalen, habe ich vergessen, dieses Loch zu erw├Ąhnen. Als die Farbe am Boot dann trocknete, nahmen meine Kinder das Boot und gingen fischen.

Sie wussten gar nicht, dass es ein Loch im Rumpf hatte und ich war gerade nicht zu Hause. Als ich zur├╝ck nach Hause kam und bemerkte, dass sie das Boot genommen hatten, war ich sehr verzweifelt, weil ich mich daran erinnerte,┬ádass das Boot ein Loch hatte. Stell dir vor wie gro├č meine Erleichterung und Freude war, als ich danach meine Kinder gesund und munter vom Fischen mit jenem Boot zur├╝ckkehren sah.

Dann untersuchte ich das Boot und sah erst, dass du das Loch repariert hattest! Und … erkennst du jetzt, was du f├╝r mich getan hast? Du hast das Leben meiner Kinder gerettet! Ich hab gar nicht genug Geld, um diese ÔÇ×kleineÔÇť gute Tat angemessen zu bezahlen, meine ich!“

Egal, wer, wann oder wie, hilft, unterst├╝tzt, Tr├Ąnen wegwischt, aufmerksam zuh├Ârt & gr├╝ndlich alle Lecks repariert, die gefunden werden k├Ânnen. Du weisst ja nie, wann dich einmal jemand braucht und wann Gott uns ├╝berraschen wird, da wir jemandem helfen und eben jemandem wichtig sind. Mach es.

Und dann mach es auch richtig – und nicht halbherzig. Unterwegs hast du ja vielleicht f├╝r mehrere Menschen zahlreiche „Bootsl├Âcher“ repariert, ohne zu merken, wie viel Leben du letztendlich damit gerettet hast.

+1
5
+1
4
Dieses Bild teilen:
Ich hasse Menschen Buch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mut zur Selbstverantwortung: Werde zum Gestalter deines Lebens!

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand und gestalten Sie es selbst! Mit "Mut zur Selbstverantwortung" lernen Sie, Verantwortung zu ├╝bernehmen, Ihre Gedanken zu kontrollieren und selbstbestimmt zu handeln. Praktische ├ťbungen helfen Ihnen dabei, negative Muster loszulassen und sich weiterzuentwickeln. Werden Sie zum Gestalter Ihres Lebens und finden Sie Erf├╝llung und Gl├╝ck!

Die leichteste art, gelobt zu werden | indianisches sprichwort. Geheimnis der zufriedenheit ÔÇô eine buddhistische zen geschichte. © 2023 holger schadeck.